SPD Stadtverband Hofgeismar

SPD Stadtverband Hofgeismar

SPD-Unterkreisvorstand Losse-Niestetal nominiert einstimmig Ulrike Gottschalck als Wahlkreiskandidatin

Veröffentlicht am 26.01.2007 in Landtag

Ulrike Gottschalck, MdL

Der SPD-Unterkreisvorstand Losse-Niestetal hat in seiner letzten Sitzung Ulrike Gottschalck (Niestetal) einstimmig als Wahlkreiskandidatin für den Landtagswahlkreis 2 nominiert.

Ulrike Gottschalck ist seit anderthalb Jahren Mitglied des Hessischen Landtages und vertritt dort die Menschen des Altkreises Kassel. Sie ist des Weiteren Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion im Landkreis Kassel und Vorsitzende der SPD im Losse- und Niestetal.

„Ulrike Gottschalck hat in Wiesbaden eine hervorragende Arbeit für die Menschen im Losse- und Niestetal geleistet und hat die Interessen der Region dort sehr gut vertreten. Als Beispiel sei nur einmal ihr Einsatz für das geplante Gewerbegebiet Heiligenrode-Süd und die damit verbundenen Arbeitsplätze genannt. Deshalb nominiert sie der SPD-Unterkreisvorstand Losse-Niestetal einstimmig für eine weitere Amtszeit im Wiesbadener Landtag“, so Jürgen Strothmann, stellvertretender Vorsitzender der SPD im Losse- und Niestetal.

Des Weiteren hat der Unterkreisvorstand den Ersten Kreisbeigeordneten Uwe Schmidt (Helsa) wieder für den Vorsitz der SPD im Landkreis Kassel vorgeschlagen.

„Auch Uwe Schmidt hat in seiner bisher sechsjährigen Amtszeit als SPD-Kreisvorsitzender eine super Arbeit geleistet und die SPD im Landkreis Kassel gut aufgestellt. Dies konnte man auch am Kommunalwahlergebnis der SPD im letzten Jahr ablesen, wo die Landkreis-SPD die hessenweit einzige absolute Mehrheit auf Kreisebene verteidigen konnte“, so Jürgen Strothmann abschließend.

 

Homepage SPD im Landkreis Kassel

Like Us!

Counter

Besucher:7
Heute:53
Online:2

Shariff