Kreis-SPD: Planungen für Fraunhofer-Forschungszentrum sind ein großartiges Signal

Veröffentlicht am 04.09.2012 in Lokalpolitik

Uwe Schmidt

„Die Planungen der Fraunhofer-Zentrale, an der Nordseite des Hauptbahnhofs, ein Forschungszentrum zu bauen“, sind ein großartiges Signal für die Region“, erklären SPD-Unterbezirksvorsitzender Uwe Schmidt und SPD-Fraktionsvorsitzende Ulrike Gottschalck.

Die Erneuerbaren Energien hätten sich in unserer Region zur Erfolgsstory entwickelt und setzten nachhaltige Wirtschaftsimpulse. Dabei sei gerade die Vernetzung von Forschung, Wirtschaft und kommunalem Engagement die beste Voraussetzung die Region, in Bezug auf regenerative Energien und Klimaschutz, weiter auszubauen.

Die Expansion des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik (Iwes) wäre ein weiterer großer Baustein zum Umbau der Energieversorgung hin zu dezentralen Energien und unterstütze das Ziel des Landkreises bis zum Jahr 2030 eine 100-%ige Versorgung mit Strom aus Erneuerbaren Energien zu erreichen.

„Die Region hat eine gute Zukunft, weil hier gut ausgebildete Menschen engagiert an der Entwicklung zukunftsfähiger und ökologisch nachhaltiger Produkte arbeiten, dafür sind wir dankbar und werden diese wirtschaftliche Entwicklung in Hessens Norden weiter unterstützen“, so Schmidt und Gottschalck abschließend.

 

Homepage SPD im Landkreis Kassel

Like Us!

Counter

Besucher:6
Heute:23
Online:1