SPD-Kreistagsfraktion weiterhin für kostenlose Nutzung der kreiseigenen Sporthallen

Veröffentlicht am 18.09.2013 in Fraktion

Ulrike Gottschalck, MdB

Die SPD-Kreistagsfraktion sieht sich nach der ausführlichen Diskussion in den Ausschüssen des Kreistages des Landkreises Kassel in ihrer Position bestätigt, dass die Nutzung der kreiseigenen Sporthallen durch die Vereine und Verbände im Landkreis Kassel weiterhin kostenfrei bleiben kann und muss.

„Die SPD im Landkreis Kassel lehnt auch nach dem vorgelegten Konzept weiterhin eine Kostenerhebung für die kreiseigenen Sporthallen ab. Die Vereine und Verbände im Kreis leisten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement einen großen Beitrag für die Gesellschaft, insbesondere auch für die Jugendarbeit. Dafür sind wir ihnen sehr dankbar. Dazu zählt natürlich auch, dass die kreiseigenen Sporthallen weiterhin für die Sportlerinnen und Sportler kostenlos zur Verfügung stehen. Für uns als SPD gehören die Sporthallen zur sozialen Infrastruktur des Landkreises“, so Ulrike Gottschalck, Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Landkreis Kassel.

„Auf die Vereine und Verbände würden selbst mit einer moderaten Pauschale erhebliche finanzielle Belastungen zukommen, die diese nur mit erhöhten Mitgliedsbeiträgen stemmen könnten. Dies würde die hervorragenden Vereinsstrukturen im Landkreis Kassel erheblich treffen und zum Teil sogar gefährden“, so die Bundestagsabgeordnete weiter. Rechne man dann noch den erhöhten Verwaltungsaufwand gegen, bliebe von den möglichen Mehreinnahmen für den Kreishaushalt fast nichts mehr übrig.

„Die SPD-Kreistagsfraktion lehnt daher die Erhebung einer Kostenpauschale für die kreiseigenen Sporthallen weiterhin ab und wird sich auch zukünftig dafür einsetzen, dass die Sporthallen den Vereinen und Verbänden kostenfrei zur Verfügung gestellt werden“, betont Gottschalck.

Der Kreisausschuss hatte in der letzten Kreistagssitzung aufgrund eines Begleitantrages der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN zum Haushalt 2013 ein Konzept vorgelegt, das mögliche Rahmenbedingungen für eine adäquate Kostenpauschale für die Nutzer der kreiseigenen Sporthallen benennt. Mit diesem Konzept hatte sich die SPD-Kreistagsfraktion in ihrer letzten Sitzung intensiv befasst.

 

Homepage SPD im Landkreis Kassel

Like Us!

Counter

Besucher:6
Heute:26
Online:3