SPD Stadtverband Hofgeismar

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten des SPD-Stadtverbands Hofgeismar


Peter Nissen

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Internetseiten des SPD-Stadtverbands Hofgeismar und bedanken uns für Ihr Interesse an unserer politischen Arbeit. Wir machen uns stark für die Entwicklung Hofgeismars und seiner Stadtteile, um die hohe Lebensqualität zu sichern und auszubauen.

Wir bieten Ihnen hier als Dachverband der SPD-Ortsvereine in den acht Stadtteilen ein zentrales und interessantes Angebot an Informationen rund um die Arbeit der SPD in Hofgeismar.

Wir möchten damit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick in die Arbeit der SPD in Hofgeismar und seinen Ortsteilen geben und Ihnen ermöglichen, sich umfassend über unser Bestreben zu informieren. Dazu gehören auch Informationen zu unseren Ortsvereinen, der Fraktion im Stadtparlament und den Arbeitsgemeinschaften AG 60 plus und ASF. Darüber hinaus können Sie sich einen ersten Eindruck zu den Personen verschaffen, die diese Arbeit tragen.

Gerne bieten wir Ihnen auch die Gelegenheit, sich selber mit Ihrer Meinung einzubringen.

Ihr Peter Nissen
Vorsitzender

 
 

18.11.2016 in Presse

Ehrungen und Thema Windpark Heuberg bei der Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbands Hofgeismar

 

Zu einer weiteren Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbands Hofgeismar im Alten Brauhaus trafen sich die Mitglieder der SPD-Ortsvereine Hofgeismar, Hombressen, Hümme, Schöneberg und Carlsdorf, um sich ein Bild über die bisherige und zukünftige Arbeit des Stadtverbands und der Fraktion zu machen. SPD-Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender Peter Nissen begrüßte besonders die frisch gewählte Bundestagskandidatin der SPD, Esther Dilcher. Ihr Wahlkampf im nächsten Jahr wird durch die örtliche SPD besonders unterstützt werden, waren sich die Versammlungsteilnehmer einig.

Zunächst wurden langjährige Mitglieder für ihre Treue zur SPD geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD erhielten Robert Blazi und Bernd Deppe vom SPD-Ortsverein Carlsdorf jeweils eine Anerkennungsurkunde und die silberne Anstecknadel der SPD. Brigitte Hofmeyer würdigte die Jahrzehnte lange Mitgliedschaft Robert Blazis und Bernd Deppes in der SPD. „Sie haben damit einen Beitrag zur Demokratie und zur sozialen Gerechtigkeit in der Gesellschaft geleistet und dafür spricht ihnen die SPD Dank und Anerkennung aus“, so die Landtagsabgeordnete.

Anschließend wurde ausgiebig über den Werdegang des geplanten Windparks Heuberg diskutiert. Klar gestellt wurde zudem, dass sich die SPD in Hofgeismar immer für nur den einen Standort am Heuberg ausgesprochen hat, um einen Wildwuchs in der Gemarkung zu verhindern. Deshalb unterstützt die SPD die Bemühungen weitere Einzelstandorte oder einen ganzen Windpark nahe der Friedenseiche bei Hombressen zu verhindern.

 

21.10.2016 in Presse

Offener Brief

 

Offener Brief

An die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hofgeismar

Durch öffentlichen Aufruf an die SPD-Mitglieder im Stadtparlament hat die CDU vor der letzten Sitzung des Stadtparlaments dazu aufgefordert, ihrem Gesuch für ein Vertreterbegehren zuzustimmen. Mit ihrem dann eingebrachten Antrag in der Stadtverordnetensitzung am 10.10.2016, ein Bürgerbegehren zum Windpark Heuberg auf den Weg zu bringen, wurde öffentlicher Druck und Stimmung gegen die SPD aufgebaut.

Das Instrument eines Vertreterbegehrens wurde am 01.01.2016 eingeführt und soll der Stadtverordnetenversammlung ermöglichen, anstelle einer eigenen Entscheidung die Durchführung eines Bürgerentscheids zu beschließen.

Voraussetzung dafür ist aber, dass die Stadtverordnetenversammlung in der Angelegenheit noch keine eigene Entscheidung getroffen hat. Im vorliegenden Sachverhalt ist aber genau dies geschehen. Im September 2012 gab es den Stadtverordnetenbeschluss zur Vertragsunterzeichnung mit der Betreiberfirma wpd zur Errichtung eines Windparks Heuberg. Beschlossen wurde dies bei nur einer Gegenstimme, also auch großer Zustimmung der CDU.

Der damalige CDU-Bürgermeister Sattler hat die Verträge am 11.09.2012 rechtskräftig unterschrieben.

Nach rechtlicher Prüfung durch die Juristen des Hessischen Städte- und Gemeindebundes und der Kommunalaufsicht wurden eindeutige Stellungnahmen vorgelegt, nach denen diese Verträge, bedingt durch die Vertragsgestaltung, weder ordentliche noch außerordentliche Kündigungsmöglichkeiten zum jetzigen Zeitpunkt zulassen.

Aus diesem Grund bewerteten sowohl Kommunalaufsicht, als auch der Städte- und Gemeindebund das geforderte Vertreterbegehren nicht nur für unzulässig, sondern sogar für gesetzwidrig!

Untermauert werden die beiden Stellungnahmen durch die Rechtsprechung des Verwaltungsgerichts Kassel vom 12.05.2006, wonach eine Forderung über ein Bürgerbegehren dann ein gesetzwidriges Ziel verfolgt, wenn sich die Kommune weder durch Rücktritt, Kündigung oder Rücknahme von einem verbindlichen Vertrag lösen kann.

Trotz der eindeutigen Sachlage, dass das geforderte Bürgerbegehren ein gesetzwidriges Ziel verfolgt, zog die CDU ihren Antrag nicht zurück, sondern suggeriert den Bürgerinnen und Bürgern weiterhin dadurch vorsätzlich falsch, dass durch ein Bürgerbegehren geltendes Recht außer Kraft gesetzt werden könne.

Alle Abgeordneten von CDU, WSD und FDP votierten bei namentlicher Abstimmung, in voller Kenntnis der juristischen Fakten für den Antrag und nahmen somit bewusst ein gesetzwidriges Handeln in Kauf. Das ist keine seriöse Politik!


Peter Nissen Vorsitzender

Regine Bresler  Stellvertretende Vorsitzende

 

06.10.2016 in Presse

Weinfest in Schöneberg ein voller Erfolg

 

Über 100 Gäste konnte der 1. Vorsitzende der SPD Schöneberg, Georg Conrad, beim 2.Weinfest in Schöneberg auf dem Sportplatz begrüßen.

Da auch das Wetter in Feierlaune war, wurde draußen im Grünen gesessen.

Besonders begrüßen konnte Conrad die von der SPD Hofgeismar vorgeschlagene Bundestagskandidatin Esther Dilcher, die Stadtverordnetenvorsteherin Monika Grebing und den Ortsvorsteher Walter Grebing.

Schon kurz nach Beginn der Veranstaltung, bildete sich eine lange Schlange an dem Würstchenverkauf.  Auch die Weine der Vinothek Pfundt  kamen gut an. Der junge Federweiße aus der Pfalz wurde besonders oft nachgefragt und musste bald nachgeholt werden.

Der „Schöneberger Überraschungsteller“ mit Käse aus der Region und anderen Leckereien passte hervorragend zum Wein.

Bei angeregten Gesprächen, die sich zum Teil bis nach Mitternacht hinzogen, war man sich schnell einig, dass ein solches Fest  in Schöneberg immer ein Erlebnis ist und auch im nächsten Jahr stattfinden sollte.

 

01.09.2016 in Presse

Wahlkreisbüro von MdL Brigitte Hofmeyer

 

Wahlkreisbüro von MdL Brigitte Hofmeyer
Ab September in neuen Räumen

Das Wahlkreisbüro der SPD-Landtagsabgeordneten Brigitte Hofmeyer ist umgezogen: Ab September befindet es sich im Gebäude des ehemaligen Landratsamts (Bahnhofstr. 26, 1. Obergeschoss) in Hofgeismar. Das Büro ist ab Montag, dem 05.09. wieder werktags zwischen 8:00 und 12:00 Uhr durch den Mitarbeiter, Dr. Thomas Beneke, besetzt und wie bisher per Telefon (05671/508486), Fax (05671/508487) sowie im Netz (b.hofmeyer(at)web.de, Hofmeyer-MdL.de) zu erreichen. Ein persönlicher Gesprächstermin mit der Angeordneten ist nach telefonischer Absprache jederzeit möglich.

 

10.05.2016 in Presse

Mitgliederversammlung am Dienstag, 17. Mai 2016

 

Mitgliederversammlung

am Dienstag, 17. Mai 2016

um 19.30 Uhr

im Alten Brauhaus in Hofgeismar

 

Der SPD-Stadtverband Hofgeismar lädt alle SPD-Mitglieder der SPD-Ortsvereine Hofgeismar, Hombressen, Hümme, Schöneberg und Carlsdorf zu einer Mitgliederversammlung am Dienstag, 17. Mai 2016 um 19.30 Uhr ins Alte Brauhaus in Hofgeismar herzlich ein.

Nach der Kommunalwahl und der Konstituierung der Stadtverordnetenversammlung wollen die SPD-Mitglieder gemeinsam besprechen, welche weiteren Aktivitäten anstehen. Dazu gehört auch die Vorbereitung des Bundestagswahlkampfes 2017. Das Thema soll bereits in diesem frühen Stadium erörtert werden, weil aus den Reihen der hiesigen Genossen eine Kandidatin oder ein Kandidat für den Wahlkreis 168 nominiert werden soll.

Der Vorstand würde sich freuen, wenn möglichst viele SPD-Mitglieder zu der Versammlung kommen, so SPD-Stadtverbandsvorsitzender Peter Nissen.

 

03.05.2016 in Allgemein

TAGESFAHRT ZUR MOHNBLÜTE

 

Einladung Fahrt der AG 60 Plus

Liebe SPD-Mitglieder in Hofgeismar und den Stadtteilen, 

liebe AG 60 Plus Mitglieder.

Wir planen eine        TAGESFAHRT ZUR MOHNBLÜTE

Auf dem Meißner werden wir an einer Kutschfahrt teilnehmen. Weiterhin haben wir die Möglichkeit ein Mittagessen einzunehmen (auf eigenen Kosten) . Das Kaffeegedeck am Nachmittag ist im Fahrpreis enthalten.

. Die Fahrt beginnt                   am Montag ,04. Juli 2016

um 09.00 Uhr

am ZOB Hofgeismar.

 

Die Rückfahrt ist                      gegen 16.30 Uhr  geplant .

 

 

Die Fahrt kostet                      31,00 Euro.

 

Mir ist es gelungen , bis zum 15.Mai 2016 15 Sitzplätze im Bus der Firma Hecker Reisen zu reservieren. Das bedeutet aber auch, ich benötige bis zum 15.05.2016 eine verbindliche Anmeldung

Die Anmeldung soll an Georg Conrad erfolgen (Kontakt siehe oben) 

 

Erleben wir gemeinsamen einen schönen Tag mit vielen fröhlichen Stunden.

Die SPD 60 Plus freut sich auf alle Fahrtteilnehmer und sagt ein herzliches Willkommen!.

 

Für Rückfragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

 

Mit sozialdemokratischen Grüßen

 

 

Georg Conrad

Vorsitzender AG 60 Plus

 

12.04.2016 in Presse

Mitgliederversammlung

 

Einladung zur Mitgliederversammlung

 Liebe Genossinnen und Genossen,

wie bei unserer Mitgliederversammlung direkt nach der Kommunalwahl besprochen, lade ich Euch im Namen des Vorstands ein zur Mitgliederversammlung

 

am Mittwoch, 13. April 2016

um 19.30 Uhr,

im Alten Brauhaus

in Hofgeismar.

 

Nach den geführten Gesprächen mit den anderen Fraktionen wollen wir gemeinsam besprechen, wie die Weichen für die neue Legislaturperiode gestellt werden.

Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Mitglieder der SPD-Ortsvereine kommen.

Mit sozialdemokratischen Grüßen

 

Peter Nissen

Vorsitzender

 

24.03.2016 in Presse

Konstituierung der SPD-Fraktion im Stadtparlament Hofgeismar

 

SPD Hofgeismar bedankt sich bei den Wählern für das ausgesprochene Vertrauen

Konstituierung der SPD-Fraktion im Stadtparlament Hofgeismar

Nach dem großen Erfolg bei der Kommunalwahl in Hofgeismar bedankt sich die SPD Hofgeismar bei ihren Wählern und will das Wahlprogramm jetzt in die Tat umsetzten. Kurz nach der Kommunalwahl hat sich die SPD-Fraktion  im Hofgeismarer Stadtparlament konstituiert. Wie schon bisher, wurde Peter Nissen zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Er hatte das Amt bereits inne und will mit der SPD-Fraktion in der neuen Legislaturperiode die Ziele der SPD Hofgeismar politisch umsetzen. Stellvertretende Fraktionsvorsitzende sind Regine Bresler aus Hombressen und Angelika aus Schöneberg. Zum Fraktionsgeschäftsführer wurde Burkhard Wagner aus Hofgeismar gewählt. In der Sitzung wurde aber zunächst das Wahlergebnis analysiert. Mit 48,7 Prozent der abgegeben Wählerstimmen habe man ein ausgezeichnetes Wahlergebnis erreicht. Durch den hohen Stimmenzuwachs wird die SPD zukünftig mit 18 Sitzen die stärkste Fraktion im Hofgeismarer Stadtparlament stellen.

 

01.03.2016 in Presse

Kandidaten SPD Hümme

 

SPD-Hümme stellt Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsbeirat vor

Am Sonntag, 6. März sind Kommunalwahlen und das heißt, dass auch der Ortsbeirat in Hümme neu gewählt wird. In einer Mitgliederversammlung der SPD Hümme wurden die Kandidatinnen und Kandidaten der Hümmer SPD für den Ortsbeirat und das Wahlprogramm vorgestellt. Dabei wurde zunächst ein Rückblick auf die ablaufende Wahlperiode gehalten. Der Ortsbeirat Hümme ist den von den SPD-Mitgliedern eingebrachten Anträgen jeweils gefolgt. So wurde der Hochwasserschutz an der Esse und am Mühlgraben verbessert, die Breitbandversorgung Hümmes optimiert und die Zielvereinbarung mit der Stadt und dem VdK Ortsverband zum barrierefreien Ausbau des Dorfes auf den Weg gebracht. Außerdem hat man sich für die Sicherung des Schulstandortes Hümme eingesetzt, die Umnutzung und Sanierung des Bahnhofsgebäude unterstützt und den demografische Wandel thematisiert. Durch diverse Gespräche konnten eine Reihe von leerstehenden Häusern wieder einer Wohnnutzung zugeführt werden.

 

23.02.2016 in Presse

Delegiertenversammlung des SPD-Stadtverbands Hofgeismar

 

SPD ist in Hofgeismar gestaltende Kraft

Vorstand neu gewählt

Zur diesjährige Delegiertenversammlung des SPD-Stadtverbands Hofgeismar im Alten Brauhaus waren die Delegierten der SPD-Ortsvereine Hofgeismar, Hombressen, Hümme, Schöneberg und Carlsdorf vollständig erschienen, um sich ein Bild über die bisherige und zukünftige Arbeit des Stadtverbands zu machen. SPD-Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender Peter Nissen berichtete der Versammlung zunächst rückblickend über die Aktivitäten der Hofgeismarer SPD.

Die SPD blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Nach der Fertigstellung des neuen Bahnhofs und des ersten Abschnitts der Fußgängerzone wurde der Hessentag von Bürgermeister Markus Mannsbarth perfekt umgesetzt. Aber auch anschließend wurden viele wichtige Projekte in der Stadt von der SPD bewegt.

 

Heutige Termine

05.12.2016, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
60plus: Konstituierende Vorstandssitzung WPH

 

Like Us!

 

Aktion Salzfreies Märchenland

Unterstützt die Aktion "Salzfreies Märchenland"!


Aktionsbündnis Salzfreies Märchenland

 

 

Counter

Besucher:6
Heute:14
Online:2